top of page
  • lernen13

Wir feiern unseren 1. Geburtstag!


1 Jahr Studio A


Lächelnd und mit einem Baby auf dem Arm begrüßen mich Anna und Alessia zum Interview. Bei unserem 1. Treffen vor einem Jahr war der kleine Giacomo noch im Bauch seiner Mama. Plakativer kann man nicht sehen, wie schnell ein Jahr vergeht.

Am 16.05. feiern Anna (29) und Alessia (31) mit dem Studio A in der Cloppenburger Innenstadt, Mühlenstraße 19, ihren ersten Geburtstag. Anlass genug um sich bei den Lehrkräften, Schülern und allen Unterstützern zu bedanken. Anna und Alessia stecken schon seit Wochen in der Planung der Geburtstagswoche und hatten dabei tatkräftige Unterstützung. „Wir haben uns riesig gefreut, wie engagiert die Jungs und Mädels bei der Ideenfindung geholfen haben“ lobt Anna die Schüler.

Los geht es am Freitag, den 12.05. um 18 Uhr mit einer Schwarzlichtdiscoparty - in den Unterrichtsräumen – selbstverständlich! „Wir freuen uns, über jeden der kommt – auch, wenn es nicht unsere Schüler sind“ wirft Alessia ein. Einen Tag später am 13.05. folgt dann der „Tag der offenen Tür“. „In jedem unserer Räume wird es eine andere Aktion geben – unter anderem haben wir geplant, Waffeln zu backen, die Kinder zu schminken, Lesezeichen zu basteln und als Highlight wird es Quiz geben. Hier kann ein toller Preis gewonnen werden“ freut sich Anna. An diesem Tag wird der Imagefilm der beiden Cloppenburgerinnen über die sozialen Netzwerke präsentiert. Am Mittwoch, den 17.05. wird die Geburtstagswoche dann mit einem Sportfest und Picknick im Mehrgenerationenpark beendet. Auch hierzu sind alle Kinder ab 15:00 Uhr herzlich eingeladen.

„Ebenso haben wir für unsere knapp 30 Honorarkräfte einen gemeinsamen Grillabend in familiärer Atmosphäre und eine Yogastunde geplant“, freut sich Alessia.

Damit haben wir nicht gerechnet… „Als wir vor einem Jahr anfingen, haben wir uns für die ersten zwölf Monate ein großes Ziel gesetzt”, erinnert sich Anna. Dass sie das Ziel übertroffen haben macht die beiden „Start-Uper” stolz, damit habe man nicht gerechnet. Aus diesem Anlass sind die beiden Unternehmerinnen dabei zu expandieren. Sowohl in den Unterrichtsräumen im Studio A+ als auch in Schulen werden 5jährige Vorschulkinder bis zum Geschäftsmann, der sein Business-Englisch aufbessern will, unterrichtet. Im Einzel-oder Gruppenunterricht. Und weil der Zuspruch so groß ist, wird jetzt ein Lehrkraft Vollzeit eingestellt.

Wie beginnt eigentlich die Zusammenarbeit mit dem Lerninstitut, frage ich die Beiden. „Zuerst gibt es ein Gespräch mit dem Schüler, den Eltern, dem Lehrer und uns. Hier werden gemeinsam Lernniveau und Lernziel besprochen” erzählt Alessia. Sprechen wir gerade über dieses Thema klingelt es an der Tür und eine jung verheiratete 20-jährige Schülerin will ihrer Schwiegermutter aus Frankfurt ihre „Privatschule” zeigen. Die beiden Frauen lachen und erzählen, dass auch Papa oder Mama in der Cloppenburger City schnell ein paar Erledigungen machen können, wenn Sohn oder Tochter Mathe, Englisch oder Deutsch pauken. Die Eltern finden es sowieso sehr gut, dass so zentral die Unterrichtsräume in der Mühlenstraße 19 liegen, kommen sie doch auch aus Molbergen, Emstek, Garrel oder Lastrup.

Teil des Erfolgsrezepts der beiden Cloppenburgerinnen, die hier gut vernetzt sind, ist ihre Weiterempfehlungsquote. „Die Schüler fühlen sich sehr wohl bei uns , haben Spaß am Lernen und erzählen es weiter“, so Anna. „Mund-zu-Mund-Propaganda” ist immer noch die beste und günstigste Werbung für uns, erzählt sie. Es ist ein 24/7 – Job für die junge Unternehmerin.

Während des Interviews krabbelt der neun Monate alte Sohn von Alessia auf dem Boden rum. Ein freundlich lächelnder kleiner Kerl, der das Lachen schon mal von Mama und Anna gelernt hat.

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page